Welche Fahrradlampe soll ich kaufen?

Die Frage nach der richtigen Fahrradlampe lässt sich nicht pauschal beantworten. Die Fahrradlampe, die der eine liebt, kann als Fahrradlampe für den anderen völlig untauglich sein.

Einige schwören auf ihre Fahrradlampe, die mit Dynamo betrieben wird, andere bevorzugen eine Fahrradlampe mit Akku. Einige benötigen eine sehr helle Fahrradlampe für lange Touren oder im Winter, andere benötigen nur eine Fahrradlampe für die Fahrt zum Discounter um die Ecke.

Soll es eher eine günstige Fahrradlampe sein, oder darf die Fahrradlampe aucu ein bisschen mehr kosten? Auch das ist eine sehr grundsätzliche Frage, die Sie bei der Wahl der Fahrradlampe einschränken kann.

Entscheidend bei der Wahl einer Fahrradlampe ist auch, wo Sie die Lampe nutzen werden. Wollen Sie sie in der Stadt einsetzen, ist es vielleicht besser, eine Fahrradlampe mit Zulassung zu kaufen. Sind Sie eher im Wald oder Gelände unterwegs, können Sie auch eine Fahrradlampe ohne Zulassung kaufen. Sie können dann immer noch die Fahrradlampe um eine weitere mit Zulassung ergänzen. Als sportlich ambitionierter Mountainbike-Fahrer sollten Sie ohnehin eine Helmlampe mit einer Lenkerlampe kombinieren.

Lesen Sie sich die hier angebotenen Informationen aufmerksam durch, um grundsätzliches Wissen über die Fahrradlampe zu bekommen. Der Ratgeber behandelt die wichtigsten Aspekte, die für oder gegen eine bestimmte Fahrradlampe sprechen. Nutzen Sie diese grundsätzlichen Informationen bei der Vorauswahl der in Frage kommenden Fahrradlampe. Versteifen Sie sich dabei nicht auf eine Fahrradlampe, sondern vergleichen Sie mehrere, auch solche Fahrradlampen, die Sie nicht auf Anhieb kaufen würden. Es ist vielleicht die Fahrradlampe, die nach genauerer Prüfung die für Sie beste Wahl darstellt.

Vergessen Sie auch nicht, dass auch Taschenlampen zur Fahrradlampe taugen. Mit speziellen Halterungen können Sie beliebige Taschenlampen zur Fahrradlampe umfunktionieren.