Helmlampe für das Mountainbike und andere Fahrräder

Helmlampen bzw. Stirnlampen für das Fahrrad sind vor allem bei Mountainbike-Radfahrern beliebt. Auf einem nächtlichen Trail in unwegsamem und gefährlichem Gelände ist eine gute Wegausleuchtung auch im Nahbereich unverzichtbar. Zu schnell stürzt der Fahrradfahrer sonst über unbemerkt gebliebene Hindernisse wie Steine oder Äste. Eine gute Helmlampe hilft da.

Die Helmlampe sollte leicht sein, da man keine großen Lasten am Helm ohne Beeinträchtigung der Fahrqualität tragen kann. Das heißt, die Helmlampe muss klein sein, was insbesondere durch leistungsstarke Akkus erreicht wird, die im besten Falle mittels Klettverschluss an der Kleidung befestigt werden. Das Material, aus dem die Helmlampe hergestellt ist, muss einerseits robust sein, falls es zu Stürzen kommt, andererseits aber ebenfalls leicht.

Die Halterung der Helmlampe muss die Helmlampe sicher und stabil in einer einmal ausgerichteten Lage halten können, damit der Radfahrer stets über seine Kopfbewegungen volle Kontrolle über die Ausstrahlrichtung und den Ausstrahlwinkel der Helmlampe hat. Leistet die Helmlampe dies nicht, so ist dem Zufall Tür und Tor geöffnet, und es kann zu schweren Unfällen kommen.

Der Akku der Helmlampe sollte ausreichend lang ausreichend hell leuchten. Wenn es schon nach kurzer Zeit zu Lichteinbußen kommt, ist das nicht nur dem Fahrspaß abträglich, es kann im schlimmsten Fall auch die Sicherheit beeinträchtigen.

Auf eine Helmlampe allein sollte sich der Mountainbike-Radler hingegen auch nicht verlassen. Nicht nur der Nahbereich muss mittels einer Helmlampe optimal ausgeleuchtet werden, auch der Fernbereich muss durch eine Fahrradlampe an Lenker oder Gabel so weit ausgeleuchtet werden, dass größere Hindernisse schon von weitem sichtbar werden, um ggf. die Fahrweise durch Verlangsamung der Fahrt oder Ausweichen anzupassen. Kommen Hindernisse zu spät in das Blickfeld des Fahrradfahrers sind bei hoher Geschwindigkeit insbesondere bei Bergabfahrten schwere Stürze unvermeidlich, und mit Hilfe ist bei nächtlichen Fahrten im Gelände nicht zu rechnen.

Dekadente Helmlampe

Wer gerne mal mit einer Helmlampe protzen möchte oder einfach eine gesunde Neugier hat, sollte sich mal nach der Lampe Silva Alpha 2 umsehen. Nicht, dass man so etwas braucht, und es ist auch keine gar so günstige Helmlampe, aber diese Helmlampe zu kennen, die auch für andere Sportarten außer für den Radsport geeignet ist, kann ja auch nicht schaden.